Der Tupik und der DS5 Hybrid Diesel

Moderator: C4Forum-Team

warrior
Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 30.03.2006 19:06
Wohnort: Fürstenfeldbruck

Der Tupik und der DS5 Hybrid Diesel

Beitragvon warrior » 09.03.2012 11:24

Servus,

eben habe ich (endlich) den Citroen Tupik und den DS5 Hybrid / Diesel in echten Bildern gesehen, "Genfer AutoSalon Bericht".

Der Tupik wäre wohl ein super Nachfolger für meinen C4 !!

aber in echt wird es wohl der DS5 hybrid werden, in der Hoffnung das das ökologischer ist...

:oops:
ride on !
-
C4 HDI 110, Pioneer Radio DEH-4100SD / USB

Benutzeravatar
Skorrje
Administrator
Beiträge: 9084
Registriert: 16.02.2007 10:48
Wohnort: D-Dinslaken

Re: Der Tupik und der DS5 Hybrid Diesel

Beitragvon Skorrje » 09.03.2012 12:56

warrior hat geschrieben:aber in echt wird es wohl der DS5 hybrid werden, in der Hoffnung das das ökologischer ist...

:oops:

Abgesehen davon, dass es zu beiden Autos hier schon Threads gibt: Wer denkt, ein Hybrid wär' ökologisch, kann wahrscheinlich nicht lesen... :idea:
Skorrje
---
03/2008 bis 03/2017: Vehicule de Tourisme Racing: C4 Coupé 2.0 16V VTR+ | obsidien-schwarz | EZ 04/2005
- Galerie -

warrior
Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 30.03.2006 19:06
Wohnort: Fürstenfeldbruck

Beitragvon warrior » 10.03.2012 16:32

Servus,

aber irgendwo müssen wir mal anfangen... !
(in der Hoffnung das sich die gesunde Energie durchsetzt)
ride on !

-

C4 HDI 110, Pioneer Radio DEH-4100SD / USB

SaxoVTS
Ehrenmitglied
Beiträge: 4577
Registriert: 04.08.2006 23:59
Wohnort: Kreis Mainz

Beitragvon SaxoVTS » 10.03.2012 18:08

Elektro ist eine Totgeburt !

Wird sich nie richtig durchsetzten !Anders als gas...
:D

lfb
Ehrenmitglied
Beiträge: 3275
Registriert: 10.06.2007 08:40
Wohnort: Molde/N

Beitragvon lfb » 10.03.2012 21:02

SaxoVTS hat geschrieben:Elektro ist eine Totgeburt ! Wird sich nie richtig durchsetzten !Anders als gas...
Bin ich nicht ganz so sicher- nimm nen kleinen Diesel im optimalen Lastzustand zum Laden der Batterie und den Rest elektrisch- könnt so blöd nicht sein- wird bereits weidlich eingesetzt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Dieselelektrischer_Antrieb
http://de.wikipedia.org/wiki/Siemens_ER20
http://de.wikipedia.org/wiki/Bombardier_TRAXX

(Von der Logik her will es mir eh nicht in den Kopf, dass ein Prinzip bei dem man 4-12 Massen bis über 100mal in der Sekunde aberwitzig beschleunigt und wieder zum Stillstand bremst (Kolbenmotor), um eine Auf- und Ab- Bewegung in eine Rotationsbewegung umzuwandeln, das "Ei des Kolumbus" sein soll- der Elektromotor braucht kein Getriebe, dreht sich nur- 2 Kugellager reichen. )
Skoda Yeti 2.0 81kW 04/13 -
C4 HDi 140 Coupé VTS 12/08 124.010 km, 01/09 - 04/13 (Xenon,RT5,Panoramadach,AFIL);
C4 HDi 136 Coupé VTS 10/06 54.028km, 07/07 bis 01/09 (Xenon, RT3)

Benutzeravatar
Skorrje
Administrator
Beiträge: 9084
Registriert: 16.02.2007 10:48
Wohnort: D-Dinslaken

Beitragvon Skorrje » 12.11.2012 11:54

Skorrje
---
03/2008 bis 03/2017: Vehicule de Tourisme Racing: C4 Coupé 2.0 16V VTR+ | obsidien-schwarz | EZ 04/2005
- Galerie -

Benutzeravatar
c4mobil
Profi
Beiträge: 391
Registriert: 29.02.2012 18:57
Wohnort: Adorf/Vogtland

Beitragvon c4mobil » 12.11.2012 20:56

Hallo Freunde,

ich war vor ein paar Wochen bei der Servicetechniker Weiterbildung DS5 Hybrid. Ich bin auch gefahren, meine Eindrücke werd ich jetzt mal schildern:

Zunächst wie immer die Vorteile:

1) ich finde es faszinierend, absolut geräuschlos loszufahren. Du ziehst auf dem Parkplatz vorm Einkaufsmarkt alle Blicke auf dich. Natürlich darfst du keine Klimaanlage oder Heizung auf voll warm einstellen, dann hast du den Effekt natürlich nicht, du fährst dann immer mit Diesel los.
2) Allradantrieb, vor allem bei uns hier im Gebirge ein wichtiger Punkt.
3) ?? mir falln keine mehr ein.

Jetzt aber die Nachteile:

1) Der von Citroen angegebene Durchschnittsverbrauch von 3,8l/100km ist nicht real, ich kam nicht unter 6l/100km (Stadtverkehr/Landstraße).
Vergesst nicht, wir bewegen fast 2t Gewicht (ohne Fahrer!!).
2) Die verbaute Technik ist enorm teuer, nicht auszudenken wenn außerhalb der Garantiezeit was wäre.
Apropos Garantie: Hier zeigt sich Citroen kulant, es gibt 4 oder 5 Jahre (habs vergessen) Garantie auf die Hochvoltbauteile, also Batterie, Kabel usw.
3) Das Mäusekino, also das Display auf dem man sieht, welche Maschine (Elektro-Diesel, oder beides) den Vortrieb liefert, ist völlig unübersichtlich gestaltet und lenkt total vom fahren ab.
Ständig schaut man drauf, fragt sich mit was man gerade unterwegs ist und sieht es trotzdem nicht ein. Für mich eindeudig zu überladen.
Man kanns natürlich auch ausschalten, nur am Rande erwähnt.
4) Moderator "lfb" hat geschrieben, der E-Motor braucht kein Getriebe.
Ich erlaube mir zu wiedersprechen. Der Elektromotor hat ein nachgeschaltetes Getriebe mit intergrierter Klauenkupplung, ohne diese beiden funktioniert das nicht. Der E-Motor dreht viel zu schnell und hat verhältnismäßig wenig Kraft, da braucht es ein Getriebe. Und die Kupplung da drin koppelt den E-Motor ab bzw. schaltet ihn wieder zu.

Man könnte die Diskussion ob dieser Antrieb Zukunft hat, oder nicht, bis ins unendliche Weiterführen. Jeder muss selber wissen, ob er sich so ein Auto kauft/least/finanziert, oder nicht.
Ich hoffe ich konnte mit meinem Beitrag den ein oder anderen die Entscheidung etwas leichter machen.

Im übrigen fahren deutschlandweit im Moment ca. 500 DS5 Hybrid.
Allen eine schöne Woche, Grüße, David Lang
bis 10/2013: C4 Exclusive / EZ 06.2005 / 2.0l 16V, 140PS / AFIL Spurassistent / Xenon / RT3 NaviDrive
10/2013 - 06/2017: Honda Civic Type S / EZ 10.2007 / 1.8l 16V iVTEC, 140PS / Xenon
06/2017 -: Honda Civic FK2 / EZ 11.2013 / 1.8l 16V iVTEC, 142PS

Benutzeravatar
OlliW
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: 06.11.2006 18:48
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitragvon OlliW » 12.11.2012 22:59

Und über 20% der DS5 sind Hybrid. Ich hätte mit weniger gerechnet.
ehemals: C4 HDi 140 Exclusive (ipanema blau) mit Glasdach, AFIL, MyWay JBL, Xenon. EZ 04/2009

lfb
Ehrenmitglied
Beiträge: 3275
Registriert: 10.06.2007 08:40
Wohnort: Molde/N

Beitragvon lfb » 12.11.2012 23:08

c4mobil hat geschrieben:........
4) Moderator "lfb" hat geschrieben, der E-Motor braucht kein Getriebe.
Ich erlaube mir zu wiedersprechen. Der Elektromotor hat ein nachgeschaltetes Getriebe mit intergrierter Klauenkupplung, ohne diese beiden funktioniert das nicht. Der E-Motor dreht viel zu schnell und hat verhältnismäßig wenig Kraft, da braucht es ein Getriebe. Und die Kupplung da drin koppelt den E-Motor ab bzw. schaltet ihn wieder zu.
..........
OK, unpräzise geschrieben- der E- Motor braucht kein Getriebe mit mehreren Gängen, im Regelfall deckt der Drehzahlbereich des E- Motors den Geschwindigkeitsbereich des Wagens mit einer Untersetzung ab.

OlliW hat geschrieben:Und über 20% der DS5 sind Hybrid. Ich hätte mit weniger gerechnet.
M.W. sind da so weinge verkauft, dass da mehr der Exoten- Faktor zählt, da scheint es mir nicht verwunderlich, wenn dann auch noch der Hybrid- Faktor hoch ist?? Oder hat jemand DS5 Verkaufszahlen?
Skoda Yeti 2.0 81kW 04/13 -

C4 HDi 140 Coupé VTS 12/08 124.010 km, 01/09 - 04/13 (Xenon,RT5,Panoramadach,AFIL);

C4 HDi 136 Coupé VTS 10/06 54.028km, 07/07 bis 01/09 (Xenon, RT3)

Benutzeravatar
OlliW
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: 06.11.2006 18:48
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitragvon OlliW » 13.11.2012 18:19

Bis Sept. 2012 waren es über 20.000 DS5 (weltweit). Nich die Riesenmenge, aber nicht schlecht für einen "Exoten".
ehemals: C4 HDi 140 Exclusive (ipanema blau) mit Glasdach, AFIL, MyWay JBL, Xenon. EZ 04/2009

Zurück zu „Grundsätzliches zum Auto überhaupt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste