Erstes Fazit nach einem Monat C4

Moderator: C4Forum-Team

Benutzeravatar
Hajo
Alter Hase
Beiträge: 872
Registriert: 16.02.2007 00:34
Wohnort: Berlin

Erstes Fazit nach einem Monat C4

Beitragvon Hajo » 12.10.2007 16:45

Hallo,

nun habe ich meinen C4 fast genau einen Monat und bin 3300 km gefahren (Kilometerstand 5600 km). Zeit, mal meine ersten Eindrücke zu berichten.
Das ganze Auto macht mir viel Spaß, ist wendig und flink \:D/ . Der Motor zieht erstaunlich gut durch, manchmal finde ich ihn etwas knurrig. Meine Verbräuche bisher 5,5l (normal gefahren), 5,0l (sanft mit dem Gaspedal umgegangen, auf der Autobahn kaum über 130 km/h) und 5,6l (wieder normal). Auf der Autobahn wäre ein 6. Gang nicht übel. Habe ihn bisher auf max. 165 km/h gehabt, war kein Problem. Höchstgeschwindigkeit werde ich demnächst mal testen.
Sicht nach hinten ist wegen der Querstrebe mäßig, die Türen riesig. Enge Parklücken sind nichts für den Wagen. Frage mich, ob man in einer Garage überhaupt noch aus dem Auto rauskommt.
Den Innenraum finde ich nicht schlecht gemacht, angenehme Materialien. Sitze sind Ok, die Lordosenstütze könnte aber noch etwas ausgeprägter sein. An das Display habe ich mich gewöhnt, dass Nightpaneel ist klasse. Auch mit den Tasten am Lenkrad kann man zurechtkommen, aber es braucht schon einige Gewöhnungszeit. Freisprecheinrichtung klappt gut, wenn auch manchmal das Feedback kommt, dass es rauscht. Vermutlich abhängig vom Empfang. Die Xenonscheinwerfer und vor allem das Kurvenlicht sind klasse, wobei ich fast noch mehr erwartet hatte. Klang vom Autoradio finde ich nicht schlecht, aber schade, dass es beim Abspielen von MP3 nur die Titelnummer anzeigt und nicht den Interpreten.
Meiner Meinung nach steckt eine Menge Gehirnschmalz im Auto. Lauter Gimmicks, klein zwar, aber durchaus logisch. Sehr schön z.B., dass beim Scheibenwischer normaler Intervall und Regensensorintervall zur Verfügung stehen. Schade, dass der Außenspiegel beim Einparken nicht in die Parkposition geht :( .
Fazit: Ich bin rundherum zufrieden, genau die Ausstattung, die ich brauche. Mehr Auto brauche ich nicht.
Was mich aber mal interessieren würde: Gibt es unter euch 2,0 HDI-Fahrer mit viel Autobahnanteil? Was verbraucht ihr so im Schnitt? Bin doch mal neugierig, was der 6. Gang so ausmacht.

Ach ja, Mängel sind bisher keine aufgetreten :) .

Euch allen weiterhin allzeit gute Fahrt!
Hajo
10/2007 - 09/2010: C4 1,6 HDI Coupé VTS in weiß, Xenon u. Bluetooth
09/2010 - 10/1014: C4 2,0 HDI Coupé Tendance in Luziferrot, Komfortpaket, Xenon und Bluetooth
seit 10/2014: C4 150 HDI Exclusive Perlmuttweiß Metallic mit Technikpaket 2

Meine Galerie

Benutzeravatar
Mitcher
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 30.07.2007 16:51
Wohnort: Böhl-Iggelheim

Beitragvon Mitcher » 12.10.2007 16:58

Die Sache mit der Interpretenanzeige funktioniert aber sehr wohl, man muss nur drauf achten, dass diese Informationen auch eingetragen sind.

Wenn nicht schon geschehen, dann kann man dies in Windows über den Explorer, genauer mit einem rechten Mausklick und den darauf folgenden Eigenschaften durchaus nachholen!

Hierzu gibt es etliche Beiträge im Forum, daher empfehle ich mal ganz freundlich die Suchfunktion :)
Gruß Michael

C4 - VTR+ - 1.6 16V - Limousine - Benziner - Iceland-Grau - Komfortpaket - Bluetooth

Bestellt am 27.07.2007 - Zulassung und Übergabe am 21.09.2007

Bild

Benutzeravatar
Staubsauger
Alter Hase
Beiträge: 593
Registriert: 03.10.2006 14:50
Wohnort: Köln

Beitragvon Staubsauger » 13.10.2007 10:25

bei mienen mp3 werden auch die Interpreten und Titel angezeigt. Ist doch einstellungssache vor dem brennen.
1.6, 80 kw ,VTS , schwarz , Vialle LPG Gasanlage mit 67 Liter brutto

Benutzeravatar
Mitcher
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 30.07.2007 16:51
Wohnort: Böhl-Iggelheim

Beitragvon Mitcher » 13.10.2007 10:34

Staubsauger hat geschrieben:bei mienen mp3 werden auch die Interpreten und Titel angezeigt. Ist doch einstellungssache vor dem brennen.


Wieso Einstellungssache?

Wie brennt ihr denn eure MP3?

Ich erstelle ne Daten-CD mit den Nero Standardeinstellungen und die funktioniert grundsätzlich überall, nur eben im Radio des C4 phasenweise nicht. Aber das ist ein anderes Problem, welches hier im Forum an anderer Stelle diskutiert wird.

Aber mit ner Daten-CD bringt er den Titel und Interpret genau so, wie es bei den Dateieigenschaften über den Explorer hinterlegt ist.
Gruß Michael



C4 - VTR+ - 1.6 16V - Limousine - Benziner - Iceland-Grau - Komfortpaket - Bluetooth



Bestellt am 27.07.2007 - Zulassung und Übergabe am 21.09.2007



Bild

Benutzeravatar
juezae
Administrator
Beiträge: 8648
Registriert: 27.02.2006 15:33
Wohnort: Kreis Wesel
Kontaktdaten:

Beitragvon juezae » 13.10.2007 16:18

Hallo,
warum steht dieses Thema im Forum "Benziner, Diesel oder Gas ?"
Viele Grüsse aus Veen!
DS3 e-HDi90 - So Chic Hickory Braun / Onyx Schwarz * Herst.: 10.05.2014
*NAVTEQ/Here Karten 2016-1*
Pers. Galerie juezae ♂

Benutzeravatar
Staubsauger
Alter Hase
Beiträge: 593
Registriert: 03.10.2006 14:50
Wohnort: Köln

Beitragvon Staubsauger » 13.10.2007 16:52

weils um den Erfahrungsbericht ging !
1.6, 80 kw ,VTS , schwarz , Vialle LPG Gasanlage mit 67 Liter brutto

lfb
Ehrenmitglied
Beiträge: 3275
Registriert: 10.06.2007 08:40
Wohnort: Molde/N

Beitragvon lfb » 13.10.2007 20:43

Was mich aber mal interessieren würde: Gibt es unter euch 2,0 HDI-Fahrer mit viel Autobahnanteil? Was verbraucht ihr so im Schnitt? Bin doch mal neugierig, was der 6. Gang so ausmacht.


Mit viel Autobahn recht zügig aber sehr selten durchgetreten und fast immer früh geschaltet, angestrebt so 180km/h: ca. 6.5l/100km im Schnitt.

Rein Autobahn zügig wie beschrieben nach BC ca. 7.5l/100km

Autobahn gescheucht- Gänge bis fast 4000U/min gedreht und bei freier Bahn gefahren, was ging- zeigte der BC 8.5l/100km

Ansonsten: http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/12-Citroen/594-C4.html?fueltype=1&vehicletype=1- da kann man ganz gut vergleichen...
Skoda Yeti 2.0 81kW 04/13 -
C4 HDi 140 Coupé VTS 12/08 124.010 km, 01/09 - 04/13 (Xenon,RT5,Panoramadach,AFIL);
C4 HDi 136 Coupé VTS 10/06 54.028km, 07/07 bis 01/09 (Xenon, RT3)

Benutzeravatar
Hajo
Alter Hase
Beiträge: 872
Registriert: 16.02.2007 00:34
Wohnort: Berlin

Beitragvon Hajo » 14.10.2007 15:59

Staubsauger hat geschrieben:weils um den Erfahrungsbericht ging !

Richtig! Und da dachte ich, dass paßt hier...
10/2007 - 09/2010: C4 1,6 HDI Coupé VTS in weiß, Xenon u. Bluetooth

09/2010 - 10/1014: C4 2,0 HDI Coupé Tendance in Luziferrot, Komfortpaket, Xenon und Bluetooth

seit 10/2014: C4 150 HDI Exclusive Perlmuttweiß Metallic mit Technikpaket 2



Meine Galerie

Yuki
Aufsteiger
Beiträge: 25
Registriert: 22.01.2008 13:46
Wohnort: Rheine

Beitragvon Yuki » 28.01.2008 11:28

Hey,

hab jetzt auch meine ersten 350Km hinter mir davon ca 200Km Autobahn...
da ich ja mit meinem noch voll in der Einfahrphase bin, schon ich halt...
immer so zwischen 120 und 150 gefahren...Durschnittsverbrauch 5,5L/100Km
Bin so zufrieden mit dem Auto
--> sehr leise
-->geiler Sound (JBL)
-->Komfort und Sportlich...einfach gut abgestimmt...(ist aber gegenüber einem Hydropneu II doch gewöhnungsbedürftig)

Ich muss einfach sagen optisch wie technisch ist der C4 VTS einfach genial...

demnächst schreib ich mehr


Mit freundlichen Grüßen

Yuki
C4 1.6HDI VTS Bj 11.01.2008
Bild

Benutzeravatar
Hajo
Alter Hase
Beiträge: 872
Registriert: 16.02.2007 00:34
Wohnort: Berlin

Beitragvon Hajo » 13.02.2008 09:03

So, jetzt habe ich fast 20.000 km auf der Uhr, morgen ist Inspektion und damit Zeit, mal ein Zwischenfazit zu geben auch für alle, die ein paar Entscheidungshilfen für den Kauf eines C4 brauchen.
Gleich vorweg: Der Wagen lief bis jetzt völlig problemlos. Einzig die Sicherung für die Scheinwerferreinigungsanlage mußte mal erneuert werden (ja, die Sicherung ist extra, die Scheibenwaschanlage funktioniert weiter). Vermutlich wollten bei Eis die Düsen rausfahren, konnten es aber nicht, und da mußte die Sicherung dran glauben.
Der Ölverbrauch liegt über den gesamten Zeitraum bei ca. 0,2 l/20.000 km, nachfüllen war nicht nötig. Nach wie vor vermisse ich einen 6. Gang, dann wäre er bei höheren Geschwindigkeiten vielleicht ein bißchen leiser und sparsamer. Bis etwa 140 km/h ist der Geräuschpegel Ok, danach wird er etwas brummig. Leistungsmäßig ist er meiner Ansicht nach ausreichend, vor allem in der Stadt und auf Landstraßen. Hatte auch bei Überholvorgängen nie den Eindruck, dass ich untermotorisiert bin. Man muss das Gaspedal auch benutzen, dann kommt der auch.
Für Vielfahrer auf der Autobahn: Wenn sowieso viel Tempolimit oder eher gemütlich, dann ist der Motor völlig ausreichend. Wenn aber öfter auch mal ohne Limit und dann auch zügiger, dann auch den 2,0 HDI testen. Der ist dann evtl. die bessere Wahl schon wegen Durchzug und dem 6. Gang. Ich liege derzeit bei 5,4-5,7l auf WR, davon etwa 70% Autobahn, 20% Landstraße und 10% Stadt.
Die Ausstattung ist sehr gut, ich vermisse nichts außer vielleicht manchmal ein Navi, aber das kann ich mir ja noch kaufen. Jetzt erst bei den Kilometern (ich fahre derzeit mindestens 230km/Tag) merke ich, wie angenehm der ganze technische Schnickschnack ist. Klimaautomatik - man braucht nur die gewünschte Temperatur einstellen, das war´s. Wird es dunkel, blendet der Innenspiegel automatisch ab. Regnet oder nieselt es, die Scheibenwischerautomatik an und gut ist es. Ist der Tank leer, meldet sich das Display. Sind zwar Kleinigkeiten, aber wenn man so viel auf Achse ist, heißt das einfach, dass man von solchen Einstelldingen entlastet wird und sich mehr auf´s Fahren konzentrieren kann.
Man merkt auch, dass die Ingenieure nachgedacht haben: Fährt man mit Nightpaneel (nur Tacho an), dann meldet sich die Tankanzeige, wenn die Reichweite nur noch 200 km beträgt. Bei ca. 150 km Restreichweite geht die gelbe Lampe und die gesamte Beleuchtung an. Der feste Intervall für den Scheibenwischer ist sehr praktisch, er erweitert die Auswahl.
Die Lenkradfernbedienung ist schon gewöhnungsbedürftig, und auch jetzt noch muss ich immer mal wieder hinschauen, um nach einem Knopf zu schauen. Andererseits weiß man irgendwann auch, wo der Tempomat ist und wo die Lautstärke. Die Knöpfe finde ich auch nachts, da zwischen den Knöpfen ein Huckel ist, den man ertasten kann. Dadurch weiß ich, wo der eine Knopf aufhört und wo der andere anfängt. Durch das Symbol kann ich ertasten, wo die Mitte ist, und dadurch finde ich ohne Probleme z.B. lauter oder leiser. Ich kenne das Halogenlicht vom C4 nicht, würde aber trotzdem einfach mal behaupten wollen, dass das Xenonlicht für Vielfahrer und für alle, die viel Nachts fahren, schon wegen dem Kurvenlicht ein Muss ist. Das Kurvenlicht leuchtet sehr gut, und fährt man wieder mal in einem Auto ohne Kurvenlicht, traut man sich schon fast nicht mehr in Kurven, weil man nichts sieht.

So, ich glaube, das ist umfangreich genug. Weiterhin pannenfreies Fahren wünscht euch
Hajo
10/2007 - 09/2010: C4 1,6 HDI Coupé VTS in weiß, Xenon u. Bluetooth

09/2010 - 10/1014: C4 2,0 HDI Coupé Tendance in Luziferrot, Komfortpaket, Xenon und Bluetooth

seit 10/2014: C4 150 HDI Exclusive Perlmuttweiß Metallic mit Technikpaket 2



Meine Galerie

Zurück zu „News und Testberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste